Irjendwer

Text/Musik: Michael Balthasar

Intro

Vers 1
Wenn ich einsam ben, läje ich mich hin
Mach de Auge zo un ben bei Dir
Wenn ich glöcklich ben will ich met Dir sen
„Schrei“ noh Glöck, „Schrei“ noh Dir
un ich schrei noh Dir, un ich schrei noh Dir

Vers 2
Wenn ich Hunger han muss ich essen, man
Wenn ich Doosch han drink ich e Bier
Wenn ich fädisch ben, richtig träje ben
Jon ich keine Schritt für de Dür
un ich bliev bei mir, un ich bliev bei mir

Vers 3
Wenn ich fröhlich ben, lach ich für mich hin
Föhl mich wohl bei mir zu Hus
Wenn ich wödisch ben, lang ich richtig hin
Schrei ming Wot, ming Wot erus
un ich schreie loss, un ich schreie loss, un ich schreie loss
Wat es bloß loss, wat es bloß loss

Bridge Instrumental

Vers 4
Wenn ich ängstlich ben , loss ich kener ren
Mach de Dürre zo un schleße aff
Wenn ich traurig ben, weil ich Dich kriesche sen
Ich nemm Dich en der Ärm, un jeff Dir Kraft
Ich jeff Dir Kraft, ich jeff Dir Kraft

Bridge Instrumental

Vers 5
Wenn ich Buchping han, un wirklich nit mih kann
Weil der Körper streikt, un Dich nur zänk
Wenn mer stirve muss, es noch lang nit Schluss
Et jitt immer wer, der an Dich denk
Der an Dich denkt, der an Dich denkt, der an Dich denkt, der an Dich denkt

Irjendwer – der an Dich denk
Irjendwer – der an Dich denk
Irjendwer – der an Dich denk
Irjendwer – der an Dich denk

Der an Dich denkt, der an Dich denkt, der an Dich denkt —- an Dich denkt

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*