Han ming Jeföhl

Text/Musik: Michael Balthasar

Intro

Vers 1
Pulsierende Großstadt, alles em Fluß
erinnere mich, et es noch nit lang her
Do wohnt ich en Dir, vun minger Dür
en Viertelstund bes zum Dom, dat wor nit schwer
Du häst mir alles jejovve, wat ich su bruch
un ich jöv et nit mieh her
Jetzt wohn ich woanders, un gläuv et mir
Am Anfang – fiel et mir schwer

Refrain
Han ming Jeföhl nie verlore, ming Jeföhl es bei Dir
Ich ben in Dir jebore, un Du worst ming Revier
Han ming Jeföhl nie verlore, ming Jeföhl jeff ich nit op
Och noh all der Johre, jeht ming Hätz für Dich op

Vers 2
He op der Domplaat, föhl ich mich wohl
Als kleine Panz un och hück wenn ich sinn
Su velle Sache, fallen mir en
Erinerung an ming Stadt am Rhing
Ejal ob Nord oder Süden, ob Ost oder West
Ding Veedel han Format
Un dat ich jetzt weg ben, dat han ich mir
Janz lang un öntlich överlaat

Refrain
Han ming Jeföhl nie verlore, …………………………

Bridge
Jetzt wohne ich em Gröne
Föhle mich wohl wo ich jetzt ben
paar Jöhrche schon, ich han et nie bereut
Doch wenn ich Richtung Kölle kumm, un der Dom su vür mir steht
Verstonn ich och der Ostermann, wenn hä zo Foß noh Kölle jeht

Solo: Mundharmonika

Refrain
Han ming Jeföhl nie verlore, ………………………
Jeht ming Hätz für Kölle op

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*