An der Wand

Text/Musik: Michael Balthasar

Intro

Vers 1
Riesegroße Heckmeck, wat e ne Tumult
Alle sen am schreie un froge wer hät Schuld
Richtig es nit wichtig un wie mer Fähler pack
do muss doch einer Schuld sen vun däm Rattepack
Lobe deit mer selten, nur Kritik es „in“
Ich muss Dich leider tredde, sonst kumm ich nit dohin
Denn minge Chef hät mir jesat, wenn Du dat nit schaffst
Dann jitt et räts un links, widder op der Sack

Refrain
An der Wand hängt e Bild met nem wieße Strand
Un der Möler, met däm decke Pinsel
molt dohin, en wunderschöne Insel – do will ich hin

Vers 2
Die Welt es us em Ruder, die Menschlichkeit es hin
Läve ohne Fähler, mät doch keine Sinn
Worus soll mer liere, wenn et nit ens kracht
Et darf doch nix passiere domet och keiner, övver Dich lacht

Refrain
An der Wand …………….. do will ich hin
do will ich hin
do will ich hin
do will ich hin

Bridge

Lück dot de Klamotte us, sprengt ens en et Meer
Mole deit hück keiner mih, dat es schon su lang her
Un trotzdem, wer ne Pinsel hät – der hät et en der Hand
Un wenn et nit mih wigger jeht, molt Üch doch ne Strand

Refrain
An der Wand …………….. do will ich hin
do will ich hin
do will ich hin
do will ich hin

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*